Edelstahl zur verringerung des co2-fussabdrucks

Whitepaper

Der Getränkesektor hat mit der Umsetzung einer Reihe von Strategien zur Reduzierung seines Einflusses auf das Weltklima begonnen. Schwerpunkte sind dabei unter anderem die Auswahl von Verpackungsmaterial, die Optimierung der Vertriebslogistik und die Erhöhung der Recyclingquote. Um den CO2-Fußabdruck eines Produkts oder einer Dienstleistung über den gesamten Lebenszyklus hinweg systematisch zu erfassen und auszuwerten, wird eine Lebenszyklusanalyse durchgeführt, die auch als Ökobilanz bezeichnet wird.

Eine der Möglichkeiten, wie jeder einzelne Verbraucher etwas bewegen kann, besteht darin, sich für Produkte mit niedrigem CO2-Fußabdruck zu entscheiden – und da die Edelstahl-Kegs von THIELMANN wiederbefüllbar und wiederverwendbar sind, ist ihre Klimabilanz deutlich besser als die von Einwegfässern aus Kunststoff.

Füllen Sie bitte das Formular aus, um sich eine kostenlose Kopie dieses Whitepapers auf Ihr Gerät herunterzuladen. (Diese Dokumente sind nur in Englisch verfügbar.)

DOWNLOAD

Füllen Sie das Formular aus, um direkten Zugang zu diesem Dokument zu erhalten.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert